# 281 Leon Sievert
# 281 Leon Sievert

News 2017

Race   Ort                  Serie                   Platz

17.        Radevormwald        MX Cup                               2

16.        Aarbergen              Hessencup                        10

15.        Lubuseschbach        HTH Cup                           8

14.        Laubuseschbach      HTH Cup                           1

13.        Grevenbroich          MX Cup                             4

12.        Mölln                       ADAC MX Masters         35

11.         Fischbach               Süd West Cup                   2

10.        Jauer                      ADAC MX Masters         39

  9.        Langgöns                 HTH Cup                          4

  8.        Kolding                    EM- Dänemark                 0

  7.        Schaafheim            Hessencup                         1    

  6.        Fürstlich Drehna    ADAC MX Masters          51

  5.        Syke                      Niedersachsencup              1

  4.        Naestved               EM- Dänemark                   0

  3.        Axel                       ONK - NL                          0

  2.        Heerde                   ONK - NL                        48

  1.         Dolle                       Wintercup                      26

 

 

 

 

Race 17 - 24.06.2017 Radevormwald - MX Cup

Lange ist das her, das ich hier war. Startplatz 2 konnte ich hier raus fahren. Erster Lauf : Holeshot und am Ende ganz klar Start-Ziel-Sieg. Zweiter Lauf : Ich kam nicht so gut aus dem Gatter, wäre da bald reingefahren, konnte mich aber mit nem fetten Weely doch noch bis ganz nach vorne bohren. Im Verlauf des Rennens unterliefen mir drei Fehler: zweimal würgte ich in der selben Kurve ( " wie so'n Anfänger ") den Motor ab, habe den auf Platz 2 liegenden schön nah an mich ran kommen lassen, so das ich ihm ne halbe Runde vor schluß auch noch schön die Tür geöffnet habe und ihn passieren lassen. Na ja, im nachhinein habe ich mich da drüber ein wenig geärgert. Punktgleich mit eins am Ende 2er, ist einfach doooof. 

Race 16 - 10.06.2017 Aarbergen Michelbacher Hütte - Hessencup

Alle Jahre wieder, ich mag die Strecke, aber hler habe ich auch oft schon Pech gehabt...... auch dieses Jahr mal wieder. Erster Lauf von Startplatz 2 aus, Holeshot, einem Fehler gemacht, Platz eins verloren, als zweiter beendet, OK. Zweiter Lauf: jetzt will ich es wissen, der Start läuft nicht so gut wie der erste, als 5er oder 6er geht es um die erste Ecke, kann mich schnell wieder auf 3 vorarbeiten. Am Anfang der zweiten Rund bin ich dicht hinter den Positionen 1 und 2, ich greife an.....auf einmal liegt mein Motorrad nicht mehr so toll. Ich fahre noch zwei Runden verliere dabei weitere Positionen und breche das Rennen mit nem Plattfuss vorne dann ab......schade,schade aber das ist nun mal Racing. 

Race 15 - 28.05.2017 Laubuseschbach - HTH Cup Junior Challange

Eigendlich wollten wir nach Holland und da bei der ONK an den Start gehen, aber es war einfach zu heiß.... keine Lust zu packen, fahren und wieder aufbauen, also blieben wir hier. Junior Challange heißt gemischt mit 125er...... ist nicht gerade so der Brüller, aber na ja. deshalb Ergebnis in der Kürze : Zeittraining 8, Lauf eins auf 7, Lauf zwei auf 8, Gesamt 8. 

Race 14 - 27.05.2017 Laubuseschbach - HTH Cup

Na ja L.E. war letztes Jahr für mich schon nicht schlecht. Super heiß war es dieses mal hier. Im Zeittraining fahre ich drei gezeitete Runden und entschliesse mich dazu das mit einem Startplatz 2 zu beenden. Lauf eins gibt es nicht viel zu berichten, Holeshot - und Sieg, war ne glatte Nummer. Lauf zwei dagegen war schon etwas besser, Start, erste Ecke...... so auf 4 oder 5. Nach der ersten Runde auf 1. Nach 2/3 des Rennens rückt mir mein Fahrerkollege Tanz gehörig auf die Pelle. Letzte Runde, ca eine halbe Runde vor schluß, ich gerate mit einem Überrunder zusammen, komme zu Fall, der Tanz fährt noch in mich rein. Der auf drei liegende Kollege zieht an uns beiden vorbei. Der Kollege Tanz kommt schneller wieder los und setzt sich dann auch noch in der nächsten Ecke auf Pos. eins. In der Kurve danach setze ich dann aber nen fetten Blockpass und mich somit wieder auf eins...... war schon verdammt knapp. 

Race 13 - 20.05.2017 Grevenbroich - MX Cup

Sand war mal wieder angesagt, nicht gerade mein bevorzugter Untergrund dieses Jahr. Das Ergebnis auch deshalb ganz kurz und knapp. Zeittraining Pos. 4. Erster Lauf, erste Runde zwei mal zu Boden, Pos. 7. Zweiter Lauf fehlerfrei aber einfach noch zu langsam, Pos. 3. Gesamtwertung 4.

Race 12 - 13.-14.05.2017 Mölln - ADAC MX Masters

Die leicht sandige Strecke von Mölln, das das hier nicht ganz so einfach wird wie in Jauer war mir schon klar. Im Zeittraining Platz 20, das hies "last-Chance". Im "last-Chance" legte ich einen top Start hin, um die erste Ecke als zweiter. Ich konnte den Lauf als 5 beenden und war somit am Sonntag dabei.

Jetzt hies es nur Kräfte sparen, ich war am Freitag noch in Tensfeld trainieren, bzw. einen neuen Motor einfahren, dann noch das "last-Chance-Race" vom Samstag, war nicht unbedingt die beste Ausgangsposition für die Sonntagsrennen. Also kein "Warm-Up" Sonntag Morgen, da hatte ich schon mal drauf verzichtet, dann hies es in den Läufen blos sitzen bleiben, die Rennen zu Ende fahren und so viel wie möglich mitnehmen. Mit den Positionen 37 und 34 konnte ich dann ganz gut leben.

Race 11 - 06.05.2017 Fischbach - Süd West Cup

Das einzige "Sandrennen" im Süd-West-Cup" sollte für mich als Training für das nächste Wochenende dienen. Dasdas hier so eine hart umkämpfte Nummer wird hatte ich mir auch nicht träumen lassen. Von Startplatz 3 aus ging es an das Gatter, dann hatte ich hier zwei schöne Läufe, immer sehr dicht mit zwei meiner Fahrerkollegen zusammen haben wir hier um die Positionen gekämpft. Erster Lauf auf 2 und den zweiten Lauf auf 3, war am Ende gesammt "2".

Race 10 - 29.04.-30.04.2017 - Jauer - ADAC MX Masters

Auf das Rennen hier habe ich mich zwei Wochen vorbereitet, habe mein Training komplett umgestellt und nur auf dieses Wochenende hingearbeitet.

Freies Training ich fahre 4 Runden und fahre dann in die Helferzone. Ich liege zu diesem Zeitpunkt in meiner Gruppe auf Position 5. Ich entschließe mich das freie Training hier abzubrechen und mir meine Kräfte für das wichtigere Zeittraining zu sparen. Im ZT fahre ich 2x 2 gezeitete Runden, nach dem zweiten Block fahre ich in die Helferzone, meine Kupplungsleitung ist defekt und meine Kupplung somit ohne Funktion. Ich liege auf Position 16, 17 ist noch direkt quallifiziert, bis auf den 18 Platz sind es aber nur 0,3 sec. Das ist mir zu knapp, das Training läuft noch 3min 15sec, ich geh mit der defekten Kupplung noch einmal rein, eine gezeitete Runde schaffe ich noch. Ich presse mein Bike aus, was geht und verbessere meine eigene Zeit um 0,8sec und meine Platzierung auf Pos. 15. " Geschaft " ...... direkte qualli für den Sonntag, für heute habe ich nach 9 Runden Feierabend.

Sonntag: Wetter Top. Im "Warm up" zeigt sich schon das wird kein Kindergeburtstag hier. Lauf eins: von meinem 30 Startplatz aus komme ich gut weck, bin 15er. Im weiteren Verlauf verliere ich die ein oder andere Position, finde mich aber nach 75% des Rennens noch auf dem 22 Rang wieder. Dann "Medical Flag"........ fahrt drastisch verlangsamen und Sprungverbot, mein Mitstreiter hinter mir nutzt das trozdem und kommt gehörig nah an mich rann. Ich will konntern, ich bin nah an den Punkten und will jetzt keinen Platz mehr abgeben, fahre die nächste kurve innen und springe am nächsten Table rechts ab, .......... sch.... der kickt da wie Sau, mein Motorrad kommt in der Luft quer...... die Landung wird nicht gut..... Erdkunde...ich hau mir den Lenker in den Oberschenkel...... wie ich da so liege denke ich der Lenker steckt noch drin. Jetzt habe ich den Arzt da, aber in seinen Krankenwagen da will ich nicht rein. nach ein paar Minuten fahre ich mein Bike selber von der Strecke. Ich werde noch als 37 gewertet. Na dann im Fahrerlager ich kann kaum noch auftreten mit dem Knochen, zum Glück ist nichts schlimmes, "nur ne Prellung" , ein Faustgroßer Blauer Fleck ziert meinen Oberschenkel. 20 Minuten vor Lauf zwei, ich bin der Meinung ich kann nicht fahren, aber egal ich schmeiß mich auf mein Bike, ich habe mich hier nicht qualifiziert um hier abzubrechen. Einführungsrunde ich stelle fest laufen und fahren sind zwei Paar Schuhe : " fahren geht ". Start wieder gut, wieder 15. Auf Platz 24 liegend nach 2/3 des Rennens fahre ich in die Helferbox, die Schmerzen werden unerträglich, ich habe das gefühl die aufgewirbelten Steine sind Felsbrocken die meinen Oberschenkel treffen. Ich pausiere 2....3 Minuten und gehe dann doch noch mal rein um noch in der Wertung zu sein. Platz 38, am Ende in der Tageswertung 37er. Ich war zu frieden, mein bestimmt härtest Rennen in meiner Laufbahn. Schmeckt nach mehr. Ich freu mich schon auf Mölln. 

Race 9 - 16.04.2017 Langgöns - HTH Cup

Ostersonntag Rennen in Langgöns. Morgens Wetter noch gut. Freies Training Position 3. Zeittraining will ich in der ersten Runde ne Zeit setzen, komme dabei zu Fall, jetzt stecke ich im Verkehr fest.... bekomme einfach keine freie Runde mehr hin. Startplatz 5 heißt das dann. Lauf 1 läuft gar nicht gut, komme schlecht vom Start weck und kann auch nicht so richtig meinen Rythmus finden, na ja ich denke die nächtliche Anreise aus Dänemark macht sich bemerkbar, mehr als der 6 platz ist nicht drin. Im weiteren Tagesverlauf fängt es dann auch hier richtig an zu regnen. Lauf zwei wird ne Schlammschlacht, ich kann bis auf Position drei vorfahren. Das war am Ende gesammt 4, Schadensbegrenzung.

Race 8 - 15.04.-16.04.2017 Kolding - EM Dänemark

Anreise Freitags: Regen.....Regen .....Regen, das Fahrerlager steht bereits unter Wasser. In der Nacht von Freitag auf Samstag dauerregen. Samstag morgen 9.00 fängt die Veranstaltung eigendlich an. Wird verschoben auf den Nachmittag. Mittag um 12.00 Uhr Fahrerbesprechung, man verschiebt auf den Sonntag und kürzt alles ein. Bis zum Nachmittag weiter Regen.....Regen, wir entschliessen uns abzureisen.

Race 7 - 09.04.2017 Schaafheim - Hessencup

Sonntags Rennen fahren muss sein. Auf nach Schaafheim. Bericht ganz kurz und bündig Qulli: 1 - Lauf eins: 1 - Lauf zwei: 1 - Gesammtwertung: "1".

Race 6 - 08.04.2017 Fürstlich Drehna - ADAC MX Masters

Erstes Mx-Masters Rennen für dieses Jahr. Leider bin ich noch nicht so ganz fit für den Sand. Ich muß in das Last Chance Race am Samstag, komme am Ende der ersten Runde auf Position 7 liegend zu Fall, damit war meine Chance für die Sonntagsrennen dahin.

Race 5 - 02.04.2017 Syke - Niedersachsencup

1300 km ohne Sonntagsrennen das geht nicht, also auf nach Syke. Nachts um ein Uhr hier angekommen, morgens um 6 ist mein Mechaniker ( Vater ) aufgestanden und schraubt noch am Ersatzmotorrad rum, um das Dingen zu mindest ein wenig zu verbessern. Aber leider gelingt das auch nicht so ganz, wir gehen mittlerweile davon aus das auch das Mopet nen Problem mit der Zündanlage hat.

Trotz alle dem ich kann hier den ersten Startplatz holen. Ich lasse das Motorrad einfach nicht mehr in den Drehzahlen laufen wo sie die Probleme hat und überspiele das ein wenig. Lauf eins und zwei kann ich hier locker gewinnen und hole mir so den Tagessieg. 

Race 4 - 01.04.2017 Naestved - Europameisterschaft in Dänemark

Lief hier leider auch nicht so ganz nach Plan. Rennmotorrad mit elektrischen Problemen. Das Ersatzmotorrad lief auch nicht optimal, der Motor stottert und läuft einfach nicht sauber. Somit war eine Qualli für den Sonntag nicht drin.

Race 3 - 19.03.2017 Axel - KNMV Holländische Meisterschaft

Hier gibt es leider nicht viel zu berichten. Strecke und Fahrerlager super geil, die Fahrerei hier macht richtig spass. Erster Lauf Startunfall, Feierabend, schade wäre hier gerne mehr gefahren.

Race 2 - 04.03.2017 Heerde - KNMV Holländische Meisterschaft

Na die Strecke war schon mal nicht mehr ganz so schwer wie letztes Wochenende. Das A-Finale konnte ich hier noch nicht erreichen. Mir fehlt einfach noch ein wenig Training und das richtige Gefühl für den Sand, aber man konnte schon sehen es wurde von einem auf dem anderen Durchgang immer besser. Ich habe ja noch ein paar Wochenenden bis es dann im April ernst wird. Mit den Positionen 18 und 17 konnte ich dann auch leben, wichtiger war das ich langsam aber sicher wieder an das fahren komme und ne Menge Spass hat das auch noch gemacht.

Race 1 - 26.02.2017 Dolle - Wintercup

Erstes Wochenende seit dem Winter wieder auf dem Motorrad. Erstes mal nach 10 Monaten wieder im Sand..... und was für eine Strecke...... Hammer, dasDing wird so kaputt, schon nicht einfach. Viel zu berichten gibt es hier nicht, keine "dollen" Ergebnisse hier in "Dolle", aber das sollte ja auch nur als Training in den Jahreseinstieg dienen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leon Sievert